Hanseatisches Fussballkontor die Insolvenzeröffnung die Anleger zum Handeln zwingt

Das reicht aber nicht, so Britta Pupke, denn hier muss man auch einmal analysieren wohin die gesamten Gelder hingeflossen sind. Wurden die Gelder so investiert wie man das den Anlegern zugesagt hat, oder haben sich hier beteiligte Personen möglicherweise persönlich bereichert? Fragen die im Interesse der Anleger geklärt gehören- jetzt und sofort, so Britta Pupke. Britta Pupke ist Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht mit über 10 Jahren anwaltschaftlicher Erfahrung in diesem Bereich. Entnehmen kann man, das das Insolvenzverfahren über das Unternehmen “Hanseatisches Fußballkontor” eröffnet wurde dem aktuellen Insolvenzregisterveröffentlichungen.Warten Sie jetzt nicht mehr ab, auch wenn Ihnen das möglicherweise auch so mancher Vermittler dieser Kapitalanlage raten wird. Sehen Sie das bitte als Eigenschutz des Vermittlers an, denn dem ist bewusst das hier Forderungen von Anlegern auf ihn zukommen werden, die ihn dann möglicherweise auch seine Existenz kosten können.

Britta Pupke freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

PRESSEKONTAKT

Linnemann Rechtsanwälte GbR
Fachanwältin Britta Pupke

Meißner Str. 101
01445 Radebeul

Website: www.ra-linnemann.de
E-Mail : Britta.Pupke@RA-Linnemann.de
Telefon: +49 (0)351 / 20 25 14-44
Telefax: +49 (0)351 / 839 77 99 77