Swent

News und Informationen

7. Januar 2017
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Anlegerschutzanwalt Dr. Thomas Pforr ist empört über den Vorgang Isetreuhand GmbH

Anlegerschutzanwalt Dr. Thomas Pforr ist empört über den Vorgang Isetreuhand GmbH

Bekannter Weise ist über das Vermögen der Ersten Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH und Co. KG mit Datum vom 02.01.2017 das Insolvenzverfahren mit Beschluss des Amtsgericht Chemnitz eröffnet worden und Herr Stefan Denkhaus zum Insolvenzverwalter bestellt worden.

Zwischen der Ersten Oderfelderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG und der Isetreuhand GmbH besteht ein echter Vertrag zugunsten Dritter. Dies hat für die Isetreuhand zur Folge, dass bei bestehenden Pflichtverletzungen direkte Schadensersatzansprüche der geschädigten Anleger bestehen können. Die Kanzlei Pforr und Kollegen empfiehlt daher jedem Anleger etwaige Ansprüche gegenüber der Isetreuhand anwaltlich überprüfen zu lassen, soweit entsprechende Ermittlungen abgeschlossen sind.

 

Die Aufgaben der Isetreuhand GmbH als Mittelverwendungskontrolleurin sind vertraglich geregelt worden. Diesen Vertrag findet man voll abgedruckt im Emissionsprospekt der Ersten Oderfelder Beteiligungsgesellschaft. Dieser enthält neben den Regelungen zum Mittelverwendungskonto auch die Anforderungen von Mitteln durch den Kreditnehmer sowie Ausführungen zu den entsprechenden Beleihungsgrundsätzen.

Als mögliche Pflichtverletzung der Isetreuhand kommt in Betracht, dass die Echtheit der Pfänder nicht überprüft worden sind, dass die Beleihungsgrenzen nicht eingehalten worden und zusätzlich, dass Wertpapiere beliehen wurden.

Es ist zu vermuten, dass die Verantwortlichen des Unternehmens befürchten, dass bei weiterem Fortgang der Ermittlungen, die Gesellschaft mit einer Flut von Forderungen konfrontiert werden wird, wegen schadensersatzverursachenden Verhaltens. Denkbar sind dabei direkte Ansprüche bei deliktischen Handel gegenüber den verantwortlichen Organen und Personen der Isertreuhand GmbH.

 Die Anwälte der Kanzlei Rechtsanwälte Pforr und Kollegen Partnerschafts-gesellschaft mbB werden vor diesem Hintergrund mit besonderer Gründlichkeit und Sorgfalt dortige weitere rechtliche Entwicklungen beobachten, sowie die Verantwortlichkeiten von dort aus gegenüber den geschädigten Anlegern gründlich prüfen.

 Es ist nicht ausgeschlossen, dass bei der Isetreuhand GmbH unter Umständen die undichte Stelle des havarierenden Anlageprodukts Lombardium ermittelt werden kann. Wir haben bereits die Verantwortlichen in diesem Zuge zur Stellungnahme aufgefordert und nachgefragt vor welchen Hintergründen Sie eine Liquidation für erforderlich halten insbesondere hinsichtlich der Vermeidung einer zukünftig drohenden Insolvenz wegen möglichen Fehlverhaltens der Pfandverwaltung.

Auf die Antwort sind wir bereits jetzt sehr gespannt.

 Inhaltlich in der Verantwortung für diese Veröffentlichung:

http://www.rechtsanwaltskanzlei-pforr.de/ 

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

6. Dezember 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Immobilien kauft man beim Fachmann, oder kaufen Sie Ihr Fleisch beim Schuster?

Immobilien kauft man beim Fachmann, oder kaufen Sie Ihr Fleisch beim Schuster?

Nicht jeder Kunde der sich mit uns Verbindung setzt, und sich von uns beraten lässt, erwirbt eine Immobilie. Oft ., nach Prüfung der persönlichen Situation des Kunden, raten wir auch von einem Immobilienerwerb ab. Das aus den unterschiedlichsten Gründen. Mit jedem Immobilienerwerb ist letztlich immer auch die wirtschaftliche Existenz eines Kunden verbunden. Dessen, so Tima Jurth, sind wir uns vollumfänglich bewusst. Wir tragen natürlich mit an der Verantwortung, wenn ein Kunde eine Immobilie erwirbt. Da wollen wir dann schon, das der Kunde genau weiß was er tut und worauf er sich da einlässt. Weiterlesen →

25. November 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

Innerhalb von wenigen Monaten konnten im Schlosscarré Hepberg 31 Wohnungen über das Vertriebsnetzwerk der SDI Vertriebs GmbH platziert werden.

Neben dem Schlosscarré in Hepberg ist die Rodensteinschule in Bensheim das aktuelle Vertriebsobjekt in diesem Jahr. Auch hier konnten bereits zwei Drittel der Wohneinheiten platziert werden.

Freuen Sie sich schon heute, dass wir bereits für das 1. Quartal 2017 wieder zwei interessante Steuerabschreibungsimmobilien im Südwesten Deutschlands für Sie als unsere Vertriebspartner bereithalten.

Über die Unternehmensgruppe:

Die „Unternehmensgruppe für Deutsches Immobilieninvestment“, mit der SDI Vertriebs GmbH (Gerhard Tausch, Geschäftsführer) als Vertriebskoordination, der SFG Immobilien AG (Herr Gerhard Tausch, Vorstand) und der SGI Entwicklung mbH (Herr Christoph Ludwig-Werdin, Geschäftsführer) als Projektenwicklungs- und Bauträgergesellschaften ist seit mehr als 25 Jahren im Immobilienmarkt tätig.

Als international aufgestelltes Unternehmen mit nahezu drei Jahrzehnten Erfahrung, ist die Unternehmensgruppe führender Ansprechpartner für Kunden und Investoren weltweit – immer dann, wenn es um solide und optimal strukturierte Kapitalanlagen im Immobilienbereich geht. Spezialisiert ist „die Unternehmensgruppe für deutsches Immobilieninvestment“ dabei besonders auf steueroptimierte Projekte, die historische Architektur integrieren, Neubauimmobilien in bundesdeutschen Großstädten sowie Bestandsobjekte mit interessanten Mietrenditen.

Die Interessen der Kunden und Anleger stehen im Fokus. Das Ziel sind hochwertige Immobilien mit Wertsteigerungspotential.

PRESSEKONTAKT

SDI Vertriebs GmbH
Geschäftsführer: Gerhard Tausch

Eisenbahnstr. 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sdiv.info
E-Mail : info@sdiv.info
Telefon: 07150 209580

25. November 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

SDI Vertriebs GmbH „SCHLOSSCARRÉ HEPBERG“ | AUSBLICK 2017

Innerhalb von wenigen Monaten konnten im Schlosscarré Hepberg 31 Wohnungen über das Vertriebsnetzwerk der SDI Vertriebs GmbH platziert werden.

Neben dem Schlosscarré in Hepberg ist die Rodensteinschule in Bensheim das aktuelle Vertriebsobjekt in diesem Jahr. Auch hier konnten bereits zwei Drittel der Wohneinheiten platziert werden.

Freuen Sie sich schon heute, dass wir bereits für das 1. Quartal 2017 wieder zwei interessante Steuerabschreibungsimmobilien im Südwesten Deutschlands für Sie als unsere Vertriebspartner bereithalten.

Über die Unternehmensgruppe:

Die „Unternehmensgruppe für Deutsches Immobilieninvestment“, mit der SDI Vertriebs GmbH (Gerhard Tausch, Geschäftsführer) als Vertriebskoordination, der SFG Immobilien AG (Herr Gerhard Tausch, Vorstand) und der SGI Entwicklung mbH (Herr Christoph Ludwig-Werdin, Geschäftsführer) als Projektenwicklungs- und Bauträgergesellschaften ist seit mehr als 25 Jahren im Immobilienmarkt tätig.

Als international aufgestelltes Unternehmen mit nahezu drei Jahrzehnten Erfahrung, ist die Unternehmensgruppe führender Ansprechpartner für Kunden und Investoren weltweit – immer dann, wenn es um solide und optimal strukturierte Kapitalanlagen im Immobilienbereich geht. Spezialisiert ist „die Unternehmensgruppe für deutsches Immobilieninvestment“ dabei besonders auf steueroptimierte Projekte, die historische Architektur integrieren, Neubauimmobilien in bundesdeutschen Großstädten sowie Bestandsobjekte mit interessanten Mietrenditen.

Die Interessen der Kunden und Anleger stehen im Fokus. Das Ziel sind hochwertige Immobilien mit Wertsteigerungspotential.

PRESSEKONTAKT

SDI Vertriebs GmbH
Geschäftsführer: Gerhard Tausch

Eisenbahnstr. 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sdiv.info
E-Mail : info@sdiv.info
Telefon: 07150 209580

25. November 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Feuer unterm Dach des Unternehmens Sensus Vermögen aus Marktredwitz

Feuer unterm Dach des Unternehmens Sensus Vermögen aus Marktredwitz

So zumindest die Auskunft von Gerhard Schaller vom Unternehmen Sensus Vermögen aus Marktredwitz. Trotzdem ist das sicherlich für das Unternehmen Sensus Vermögen derzeit eine sehr belastete Situation, denn so lange die Ermittlungen laufen, steht immer so ein Verdacht im Raum. Erst wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind, und eingestellt wurden gegen die handelnden Personen und das Unternehmen, erst dann kann man eigentlich wieder normal dem Tagesgeschäft nachgehen. Weiterlesen →

17. November 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Vom Sorgenkind zu Traumwohnungen

Vom Sorgenkind zu Traumwohnungen

Die Rodensteinschule in Bensheim an der Bergstraße (Hessen) war aus städtischer Sicht lange Zeit ein Sorgenkind. Das historische Gebäude hat dringenden Sanierungsbedarf. Die SGI Entwicklung mbH ist auf die Revitalisierung von denkmalgeschützten Objekten spezialisiert und kauft die Schule nun auf. Bisher befinden sich die Räumlichkeiten des örtlichen Waldorfkindergartens in Teilflächen noch in der Schule, weshalb im Juni mit einem Kindergarten-Neubau auf dem Gelände begonnen werden soll, in den der Kindergarten Ende des Jahres umziehen wird. Rund 16 Millionen Investitionsvolumen stehen für die Gesamtprojektierung – Neubau Kindergarten und Revitalisierung der Rodensteinschule – zur Verfügung. Im Hauptgebäude in der Rodensteinstraße 91 sollen dann ca. 26 Wohneinheiten mit Größen von 58 bis 118 Quadratmetern entstehen. „Einige Wohnungen haben bis zu 3,60 Meter hohe Räume. Außerdem tragen eine hochwertige Ausstattung, der eigene, großzügige Baumbestand und ausreichend Stellplätze zu einem überdurchschnittlich hohen Wohnstandard bei“, sagt Christoph Ludwig-Werdin, Geschäftsführer der SGI Entwicklung mbH. Die Fertigstellung ist für Anfang 2018 vorgesehen.

PRESSEKONTAKT

SGI Entwicklung mbH
Gerhard Tausch

Eisenbahnstraße 15
70825 Korntal-Münchingen

Website: www.sgi-entwicklung.de
E-Mail : info@sgi-entwicklung.de
Telefon: +49 (0) 7150 921896-0

19. Oktober 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Leipziger Tafel führt Spendensammlung zwischen dem 1. November bis 31, Dezember 2016 durch

Leipziger Tafel führt Spendensammlung zwischen dem 1. November bis 31, Dezember 2016 durch

dabei immer mit einem Ausweis mit Lichtbild der Leipziger Tafel aus, damit sie auch wissen das ihr Geld dorthin kommt wo es dann helfen kann. Mit dem eingesammelten Geld, so Dr. Werner Wehmer von der Leipziger Tafel, wollen wir eine neue Ausgabestelle in der Leipziger Benningsenstrasse bauen. Derzeit, so Dr. Werner Wehmer, nutzen unser Angebot über 13.000 Kunden jeden Monat. Der Bedarf wird größer, auch in einer reichen Stadt wie Leipzig, es ist Armut die man nicht sieht. Weiterlesen →

19. Oktober 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für 1. November 2016 bis 31. Dezember 2016 sammelt die Leipziger Tafel in Leipzig Spenden um Menschen in Not zu

1. November 2016 bis 31. Dezember 2016 sammelt die Leipziger Tafel in Leipzig Spenden um Menschen in Not zu

Hilfe leistet, der die Leipziger Tafel in die Lage versetzt noch mehr bedürftigen Menschen zu helfen, denn helfen ist das Handwerk aller Mitarbeiter der Leipziger Tafel.Natürlich wissen wir, das gerade vor Weihnachten viele Organisationen um eine Spende bitten, und es genauso verdient hätten das man ihnen hilft wie uns. Weiterlesen →

24. September 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Wolfsburger Forscher entwickeln Leichtbauteile für Automobilindustrie

Wolfsburger Forscher entwickeln Leichtbauteile für Automobilindustrie

Das WKI forscht im Verbund mit den Fraunhofer-Instituten ‚Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung‘ und dem ‚Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik‘ zur „Textilen Fertigungskette“, wobei der ressourcenschonende und kostengünstige Leichtbau in der Automobilindustrie im Mittelpunkt steht. Leichtere Werkstoffe helfen dabei, dass Autos in großen Stückzahlen künftig umweltfreundlicher hergestellt werden können. Schlüsseltechnologien für den Fahrzeugbau der Zukunft entwickelt der neue Forschungscampus „Open Hybrid LabFactory“ in Wolfsburg, der am 22. September 2016 eingeweiht wird. Weiterlesen →

11. September 2016
von Pressedienst
Kommentare deaktiviert für Mighty Buyer-the Social-global-shop- community- mit Fehlstart

Mighty Buyer-the Social-global-shop- community- mit Fehlstart

Es ist eine Online- Shop- Community die irgendwann einmal rund um die Welt funktionieren soll, und das natürlich Online. Da muss man da als Macher die Technik die hinter solch einem Projekt steht natürlich exzellent beherrschen.

Nur das überzeugt dann auch sicherlich potentielle Partner. Partner, die 49 Euro im Monaten bezahlen sollen, haben nur dann die Chance Geld zu verdienen, ihren Geldeinsatz zurück zu bekommen, wenn die Technik des Unternehmens funktioniert. Diesen Beweis muss Mighty Buyer nun erstmal noch erbringen, die Premiere war zumindest eine Katastrophe für alle Verantwortlichen im Hause Mighty Buyer, vor allem natürlich auch für Robert Velghe, den Chef des Vertriebes von Mighty Buyer.

Ab heute, dem 11. September 2016 (was für ein geschichtsträchtiges Datum, soll das dann nun alles funktionieren und so laufen, wie es hätte gestern eigentlich laufen sollen. Gespannt warten nun 10.000 Tausende Interessenten „ob die die Feuerprobe denn nun bestehen“.

Ob, und wie viel man jetzt schon an Kredit bei den MLMlern verspielt hat, kann derzeit sicherlich noch Niemand sagenl Klappt das dann heute wirklich, so wie es gestern klappen sollte, dann wäre der Patzer sicherlich auch schnell vergessen und verziehen. 

Schaun wir mal, wie man in Bayern so schön sagt!

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1